Bühne & Theater

2015  Musical-Soloabend "Wie wird man heut Star"

Idee & Konzept: Ute Henryke Büttner

 

2014  Erster eigener Chansonabend "Wenn ich mir was wünschen dürfte"

Idee & Umsetzung: Ute Henryke Büttner, Am Klavier: Joachim Prechtl


Mit Thomas Streipert, Ansgar Wilk
Mit Thomas Streipert, Ansgar Wilk

 

2012/2013 Babypause


2011 Colombina in "Der Diener zweier Herren"

Hoftheater Bergkirchen, Regie: Herbert Müller

 

09/11 Händlerin in "Die Händlerin der Worte"

Nimmerland Theaterproduktion, Regie: Thomas Lange


09/10 Sugar Kane in "Manche mögens heiß" am Landestheater Detmold, Regie: Klaus Seiffert


2008 Margarethe in "Viel Lärm um Nichts" bei den Schossfestspielen Ettlingen, Regie: Reinhardt Friese

 

2008 Wilde Karoline in "Ritter Kamembert" bei den Schlossfestspielen 

Ettlingen, Regie: Sabine Bahnsen

 

2008 Marie Grosholtz in "The Scarlet Pimpernel" bei den Schlossfestspielen Ettlingen, Regie: Udo Schürmer

 

07/08 Sugar Kane in "Manche mögens heiß" an den Wupperthaler Bühnen

Regie: Reinhardt Friese


2007 Svetlana in "Chess" bei den Schlossfestspielen Ettlingen,

Regie: Udo Schürmer

 



06/07 Sugar Kane in "Manche mögens heiß" am Theater Hildesheim

Regie: Urs Bircher


2006 Mrs. Sherman in "Fame" am Theater Magdeburg

Regie: Matthias Brenner


05/06 Fräulein Kost in "Cabaret" am Theater Brandenburg

Regie: Manuel Schöbel


05/06 Remi (kindliche Hosenrolle) in "Heimatlos" DE

am Pfalztheater Kaiserslautern, Regie: Udo Schürmer


04/05 Schwester Stefanie in "Am offenen Herzen" am

Grenzlandtheater Aachen, Regie: Manfred Langner


03/04 Mechthild Pichler in "Das gibts nur einmal" UA am

Grenzlandtheater Aachen, Regie: Ulf Dietrich




03/04 Mrs. Bell in "Fame" am Opernhaus Chemnitz

Regie: Michael Heinicke


03/05 Ensemble in "Les Miserable" am Opernhaus Chemnitz

Regie: Michael Heinicke


00/02 Columbia in "Rocky Horror Show" am Opernhaus Chemnitz

Regie: Ricardo Fernando


00/04 Grace (Keule) in "Fame" DE am Opernhaus Chemnitz

Regie: Michael Heinicke

 

 

Aktuell

Was für ein kurioser Sommer - so ganz ohne Hochzeiten und Feste. Mein gut gefüllter Kalender leerte sich Seite für Seite, Woche für Woche. 

 

Doch langsam fangen die Menschen an, die ihnen wichtigen Anlässe unter den bestehenden Beschränkungen zu organisieren und  so füllte sich der August plötzlich mit zwei Hochzeiten, einer Taufe und sechs Konfirmationen. Es waren sehr persönliche, kleine, warme, herzliche Feiern. Da in den Gottesdiensten noch nicht mit  der Gemeinde  gesungen werden darf, ist die Buchung einer Solosängerin somit eine echte Alternative für die musikalische Ausgestaltung.  Und natürlich auch für runde Geburtstage, eine Silberhochzeit oder ähnliches, bei dem noch nicht getanzt werden darf, ist ein musikalischer Showact vielleicht eine willkommene  Bereicherung!? 

Ich freue mich auf Ihre Ideen und Anfragen für ein Fest, welches Sie auch mit Corona feiern möchten ... 

 

 

 

Öffentliche Veranstaltungen

Veranstaltung planen